Tageskurse

2020

Fortlaufende, methodenübergreifende und interaktive Weiterbildung für Tätige der Bereiche Körper-, Komplementär- und Psychotherapie, Supervision, Coaching, Beratung, Arzt/Ärztin


Therapeutische Führung in Zeiten der Angst und reaktivierter Traumen

Anerkannt vom Staatssekretariat (SBFI), EMR und SGS

    Neues Grundthema und Inhalt:
    Auf Grund der veränderten Gesellschaftssituation ist das durchgehende Grundthema «Therapeutisches Führen und geführt werden» gefragter und wichtiger denn je. In Krisenzeiten, in denen Angst und Bedrohung die dominierenden Strömungen sind, geht es darum, unsere eigenen überlebenswichtigen (!) inneren Instanzen und Fähigkeiten, sowohl als TherapeutIn als auch KlientIn wieder an die Oberfläche zu bringen. Als Therapierende sind wir gefordert, vorübergehende Führung verantwortungsvoll anzubieten und in keinster Weise als Verführung oder blinde Missionierung. Dieses Führen dauert dabei nur solange, bis Menschen wieder Boden unter den Füssen spüren, wieder Kontakt zu ihrer eigenen Orientierung finden und ihrer Wahrnehmung trauen können. Erst dann sind sie in der Lage mit Resilienz, Selbstfürsorge, Achtsamkeit und Ressourcen, für das eigene Wohlergehen wieder etwas anzufangen.

    Ziele:
    Um in Therapie oder Supervision auf professionelle Weise temporär zu führen, arbeiten wir in den Tageskursen mit dem integralen Ansatz, der die vertiefte Wahrnehmung von Körper- und Energieebenen integriert. Diese stehen in enger Beziehung zu den Bereichen der Übertragung und Gegenübertragung. Als essenzielles Wahrnehmungswerkzeug dient uns dazu das erweiterte Spürbewusstsein. Sowohl in Therapie als auch in Supervision steht uns damit ein Basis-Set zur Verfügung, das uns befähigt KlientInnen individuell führen zu können, ohne den Bezug zum Individuum und zur Ganzheit zu verlieren.

    Rahmen und Inhalte des Tageskurse:
    Das Intensivangebot der Tageskurse ist aufgeteilt auf mehrere Samstage im Jahr und bietet auf Grund seiner speziellen Form die Möglichkeit der freien Buchungswahl. Die Intensität der eintägigen Kurse ergibt sich einerseits aus dem integralen Grundansatz und anderseits aus der Parallelarbeit, einer effizienten, weiterentwickelten, methodenübergreifenden Arbeitsweise. Sie vereint sowohl therapeutisches Vorgehen mit persönlicher Selbsterfahrung aus dem Moment heraus. Individuelle Themen und Inhalte sind bei den Tageskursen frei wählbar und stehen in enger Wechselbeziehung zum Grundthema (siehe oben).

    Leitung:
    Mario Spiz
    Psychotherapeut, Körpertherapeut, Supervisor, Lehrbeauftragter

      Voraussetzungen zur Teilnahme:
      Teilnehmende sollten sich für die Auseinandersetzung mit den oben angeführten Grundthemen interessieren und die Bereitschaft mitbringen:
    1. sich auf Körper-, Gefühls- und Energieebenen einzulassen
    2. sich der Erfahrung persönlicher Aggressionsformen, aktivierter emotionaler Prägungen und dazugehörender Trancephänomene wertfrei zu stellen
    3. Tageskurse sind auch offen für TherapeutInnen, die noch keine meiner Kurse besucht haben und mit der speziellen Parallelarbeit oder systemischen Röhrenarbeit nicht vertraut sind.

    Ort:
    Zentrum für Energetische Köper-Psychotherapie (EKP) und Psychosomatik
    Affolternstrasse 117, 8050 Zürich
    (Nordseite vom Bahnhof Zürich-Örlikon, ca. 8 Gehminuten)

    Daten und Zeiten:
    An folgenden Samstagen:
    20.06. │ 29.08. │ 19.09. | 17.10. │ 14.11. | 05.12.2020
    jeweils 9:00 – 12:00 und 13:30 – 16:30 Uhr
    Tageskurse können unabhängig voneinander, sowohl einzeln als auch gesamthaft gebucht werden.

    Kosten:
    CHF 210.- pro Person und Tageskurs
    Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl

    Anmeldung:
    Unter folgendem Link können Sie sich für die Tageskurse anmelden.
    Bitte fügen Sie in der Anmeldung noch Ihre persönlichen Angaben ein und für welche Tageskurse Sie sich anmelden wollen.

    ANMELDUNG TAGESKURSE

    Alternativ können Sie sich auch auf Doodle eintragen.

    Bei weiteren Fragen:
    Mario Spiz
    Telefon +41 (0)79 706 52 36
    Email info@mariospiz.ch

    Menu