Sündenbock Bauchgefühle

Sündenbock Bauchgefühle
Frontcover

Inhalt:
Der Autor Mario Spiz greift in seinem dritten Buch die aktuelle Thematik der Körpersensorik – allgemein als Bauchgefühle bekannt – auf und liefert hierzu längst fällige (Er)Klärungen und Korrekturen.

Er weist auf die allgemeinen Folgen hin, die durch „geprägte Vorstellungen und Denkfallen“ auf allen Verhaltensebenen im Beziehungsalltag entstehen und warum ein gesellschaftlich bekanntes Misstrauen gegenüber Bauchgefühlen völlig am falschen Ort ansetzt.

Die gängige Literatur zum Thema ist zwar aufgeteilt in Befürworter und Skeptiker, beiden ist jedoch gemeinsam, dass sie keine Differenzierung der Bauchgefühle vornehmen. Im Gegenteil, im Einheitsbrei der Bauchgefühle landen auch Aggression und Intuition. Die Ursache dafür liegt in der Dominanz unserer Denkschablonen, die den Bauchgefühlen eine minderwertige Stellung im Vergleich zu Logik und Rationalität zuweisen. Den Menschen stehen in der Folge keine praktischen Unterscheidungsstrategien zu Verfügung, weder bei der Bewältigung von alltäglichen Konflikten noch bei Entscheidungsfindungen.

Hier setzt der Autor an, indem er die Grundlagen dieses Ungleichgewichts Schritt für Schritt aufzeigt. Anhand der fünf körpersensorischen Bereiche (Empfindungen, Gefühle, Emotionen, Stimmungen, Atmosphären), wird eine ausführliche Differenzierung der Bauchgefühle dargelegt. Ebenso werden die Unterscheidungen zu den konstruktiven Aggressionsformen und der Intuition vorgenommen und der „blinde Fleck“ von Liebe und Herz respektvoll erläutert.
Aufgezeigt wird auch, wie unser empfindendes Bewusstsein Denk- und Verhaltensmuster regulieren und uns zu stimmigen Lösungen verhelfen kann. Den Grundlagenteil seiner Methode begleiten 12 anschauliche Falldarstellungen, die alltagsbezogen und praxisnah sind.

Im zweiten Teil des Buches geht der Autor auf die 15 gängigsten Mythen ein, die über Bauchgefühle im Umlauf sind.

Maja Bandelier, Expertin für energetische Arbeit, hat aus Anlass des aktuellen Zeitgeschehens einen außerordentlichen Fachbeitrag zum Sonderbereich „Bosheit‟ beigesteuert.

Bezugsquellen
Das Buch ist im Lehmanns Media Verlag Berlin erschienen und als Softcover und E-Book erhältlich.
Sie können unter folgendem Link das Buch direkt vom Verlag beziehen: www.lehmanns.de

Menu